Home » Home

Vampire Diaries Staffel 8 Folge 15 – We’re Planning A June Wedding – Zusammenfassung

Autor: Dany am März 4, 2017 32 Kommentare

Hier haben wir für Euch die Zusammenfassung zu The Vampire Diaries Staffel 8 Folge 15 “We’re Planning A June Wedding”, die von barbabella geschrieben wurde. Viel Spaß!

 

Die Folge beginnt mit einer Frau, die von hinten aussieht wie Katherine und durch das abendliche Mystic Falls läuft. Als ein Mann sie erkennt, tötet sie ihn. Anderswo begrüßt Matt seinen in die Stadt zurückgekehrten Vater, als seine Mutter überraschend hinzukommt. Am Telefon rätselt die Gang darüber, warum Katherine noch nicht aufgetaucht ist. Dorian meint, ein Dolch mit der verglasten Asche von Katherine könnte sie töten. Matts Vater könnte den Dolch anfertigen. Damon schlägt vor, Katherine durch eine Heirat von Stefan und Caroline zum Eingreifen zu provozieren. Caroline ist nicht begeistert von einer Adhoc-Hochzeit, noch dazu da Bonnie eine Teilname ablehnt.

Stefan und Damon gehen in die Gruft unter der Kirche, in der Katherines Knochen liegen. Damon lädt seinen Bruder zum Junggesellentrinken ein. Im Grill behauptet Matts Mutter wieder ein Familienleben leben zu wollen, was Matt nicht glaubt. Sie entschuldigt sich und geht ins Bad, wo sie plötzlich Blut spuckt und eine Zeugin tötet, nachdem sie ihr gesagt hat, dass sie tot sei und aus der Hölle komme. Unterdessen findet Caroline ein altes Schmuckstück für ihre Hochzeit, kurz bevor Damon einen betrunkenen Stefan nach Hause bringt. Enzo erklärt Bonnie, dass sie noch Magie in sich haben muss und versucht sie zu überreden doch zur Hochzeit zu gehen. Damon und Bonnie trinken gemeinsam. Damon spricht einen Toast auf Liz Forbes und gibt Caroline als Leihgabe Elenas Kette für die Hochzeit.

Etwas später findet Caroline eine Schachtel von Bonnie mit einem Strasshaarreif. Ric bringt überraschend die Zwillinge zur Hochzeit, will aber selbst nicht bleiben, weil ihn die Situation zu sehr an seine geplante Hochzeit mit Caroline erinnert. Matts Mutter will von Matts Vater den Dolch, der Katherine töten kann. Als er sagt, er habe ihn schon Stefan gegeben, schneidet sie ihm die Kehle durch. Im Garten sitzen manipulierte Gäste bereit für die Hochzeit. Überraschend taucht Bonnie doch als Carolines Brautjungfer auf. Als Caroline vor ihm steht, erkennt Stefan die Kette an ihrem Hals als eine von Katherine. Damon leitet die Hochzeit, doch entgegen der Erwartungen zeigt Katherine sich nicht und die Hochzeit findet tatsächlich statt.

Später feiert die Hochzeitsgesellschaft in einem Zelt im Garten. Es wird getanzt. Währenddessen manipuliert Matts Mutter im Haus die Gasleitungen und bereitet eine Explosion vor. Bonnie und die Zwillinge sind im Haus. Matt findet am Rande des Gartens seinen schwerverletzten Vater. Damon beginnt mit seiner Trauzeugenrede, aber Matts Mutter nimmt das Mikrofon an sich und hält eine bittere, anklagende und gemeine Rede, die mit der Offenbarung endet, dass sie nicht nur seit zwei Jahren tot ist, sondern auch für Katherine arbeitet. Caroline und Stefan versuchen ins Haus zu gelangen, aber die Explosion hindert sie daran. Das Innere des Hauses steht in Flammen. Bonnie und die Zwillinge sind unverletzt, aber von Feuer umgeben. Enzo erscheint ihr und rät ihr, sich die Magie von den Zwillingen absaugen und sich retten zu lassen. Bonnie zögert, aber dann zeigt sie den Zwillingen doch, was sie tun müssen. Sie befördern alle Flammen durch den Schornstein aus dem Haus. Aber Bonnie kann Enzo nicht mehr sehen. Sie retten sich ins Freie.

Matts Mutter erzählt Damon und Matt, dass das Feuer nur ein Ablenkungsmanöver war, damit Matts Schwester Vicky Zeit hat die Glocke ein letztes Mal zu läuten und Mystic Falls durch das Höllenfeuer zerstören zu lassen. In diesem Moment läutet die Glocke und Bonnie bricht zusammen.

 

Tags: , , , ,

Digg this!Add to del.icio.us!Stumble this!Add to Techorati!Share on Facebook!Seed Newsvine!Reddit!

32 Kommentare zu “Vampire Diaries Staffel 8 Folge 15 – We’re Planning A June Wedding – Zusammenfassung”

  1. Hope : 4 März 2017 at 10:28

    Bisher hat mir die 8.Staffel wirklich gut gefallen. Keine Folge hat mich enttäuscht und somit ging ich auch mit hohen Erwartungen in diese Folge.
    Als eingefleischter VD-Fans seit Staffel 1 muss ich sagen, dass mir die Serienhalbfinal und -final Folgen immer am besser gefallen haben, aber ich bin mehr als enttäuscht von dieser Folge.
    Der Anfang war recht solide aber mit zunehmender Laufzeit ging es Berg ab.

    Was mich genervt hat, dass man in dieses Folge keine Geschichte erzählt hat, sondern einfach nur auf Fan-Service geachtet hat.
    Die Idee die Hochzeit zu benutzen, um Katherine anzulocken war wirklich großartig, aber das wurde meiner Meinung nach so dermaßen in die Länge gezogen, dass man einfach nur darauf gewartet hat, wann es endlich vorbei ist.

    Außerdem nervt es, dass man gefühlt jede Folge einen neuen Bösewicht hat. Erst die Sirenen, dann mal wieder Kai, dann Cade, dann schaut alles nach Katherine aus und jetzt am Ende stellt sich heraus, dass Vicky für Katherine abarbeitet.
    Es macht so einfach keinen Spaß, sich den Bösewicht bis zum letzten Drücker aufzuheben.

    Auch wie das am Ende mit der Glocke umgesetzt wurde, hat mir einfach nicht gefallen.

    Also die Folge fing recht gut an, wird aber immer schlechter.
    Ich hoffe jetzt mal, dass das Serienfinald EPISCH GEL wird. Dann kann ich über diese Katastrophen-Folge hinwegsehen. Würde der Folge 1 von 5 Sterne geben. (Für die netten Kostüme)

  2. Hope : 4 März 2017 at 14:12

    Habe mir die Folge nochmals angesehen und muss meine negative Bemerkung großenteils zurückrudern.
    Setting super. Die Hochzeit hätte man etwas kürzen können, aber auch ok.
    Die Überleitung zum Finale und den Sinn dahinter habe ich jetzt auch erst richtig verstanden, auch wenn ich mir es anders vorgestellt hätte.
    Ich bleibe dabei: es hätte besser sein können (vor allem die letzten 5 Minuten) aber es war keine Katastrophe, so wie sich das vorher bei mir angehört hat.
    Sorry, aber das war ein falscher erster Eindruck von mir.

  3. lila : 4 März 2017 at 16:19

    Vor allem warum sollten matt’s halbe Familie in hell sein.. Vicky lebte nicht lange als ein Vampir! Davor war sie ein kaputter teenie..

    U die Mutter?! God knows why..

    Ich wusste das wir Nina (noch) nicht (als kat) sehen werden.. Das war so klar..

    Mit bonnie.. Shame on you JP!!!!!

  4. Magenta : 4 März 2017 at 16:30

    Also mir geht es da nicht sehr viel anders… Ich fand die Folge recht bescheiden. Aber ich halte mich lieber damit auf, was mir gefallen hat: das war die Szene mit Stefan und Bonnie. Die hat zwar nur Sekunden gedauert hat, da Bonnie dann in Ohnmacht gefallen ist, aber es gibt den Stefan wieder, den ich so gern sehe.

    Zu Bonnnie: zumindest hoffe ich, dass es eine Ohnmacht ist und nicht, wie viele meinen, ihr Tod. Sie hat ja wieder gezaubert, wenn ich es richtig verstanden habe, und das hat sie wohl etwas überanstrengt?

    Na ja, ansonsten denke ich, bahnt sich an, dass Caroline und Stefan nicht happily ever after leben werden zusammen. Als Ric bei Caroline vorbeischaut, wird recht klar, dass es ihn schmerzt, dass die Mutter seiner Kinder einen anderen Mann heriaten wird und auch im Gespräch mit Dorian kommt raus, dass trotz der schrecklichen Ereignisse, die ihnen allen wiederfahren sind, gerade diese dafür verantwortlich sind, dass er mit den Kindern und Caroline nun eine Familie sind. Stefan passt da nicht rein in seinen neuen Familien-Kopf, aber er wünscht Caroline, dass sie ihr Glück findet. Caroline ist auch sichtlich verblüfft über seinen Schmerz und sieht verwirrt aus. Das wird bestimmt noch in ihr arbeiten.
    Stefan wiederum schaut recht traurig als er das Gespräch zwischen Bonnie und Caroline verfolgt. Das gibt ihm definitiv zu denken und macht ihm das Herz schwer, dass seine Beziehung zu Caroline so einen negativen Beigeschmack hat. Er will, dass alle glücklich und unbelastet sind und dass er der Grund ist, dass sich seine Liebsten belastet fühlen, damit kann ein Stefan normalerweise nicht leben. Ich denke, es wird eindeutig zu einer Trennung kommen….

  5. katherine_fan : 4 März 2017 at 16:33

    @Lila: Man muss nicht ja nicht ein Vampir sein um in der Hölle zu landen. Siehe Georgie oder die zahlreichen Menschen, die während der Staffel getötet wurden um den Teufel zu füttern.
    Bei Vicky könnt ich mir vorstellen, dass sie in der Hölle gelandet ist weil sie in Staffel 3 als Geist Elena töten wollte, damit Esther Vicky wiederbelebt. Das würd schon reichen um die Seele zu verschmutzen um in der Hölle zu landen. Und Matts Mutter ist wahrscheinlich dort gelandet weil sie genau wie Matts Vater die beiden Kinder im Stich gelassen hat um für sich selbst ein besseres Leben zu bekommen oder so ähnlich. Auch eine böse Tat, die mit bösen Karma resultiert und eine Fahrt in die Hölle bedeuten könnte :P

  6. lila : 4 März 2017 at 17:40

    @ katherine-fan

    Okay okay..
    Stimmt. Sehr guter einwand. U das mit Vicky hatte ich vergessen.. Und mit der Mutter, da hatte ich auch noch dran gedacht.. Aber war ja nicht nur ihre schuld.. Mr. vogelt die dorfschlampe und lässt die alte sitzen, sobald die nen braten in der Röhre hat..

    Aber gut.. Wie sagte doch einst ein weiser Mann..
    Der der frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein..

    Wir sind alle Sünder ;-)

  7. katherine_fan : 4 März 2017 at 17:47

    @lila: Ja mit der Mutter hast du schon Recht. Hatte gehofft, dass Mr.Maxwell in der aktuellen Folge das Zeitliche segnet und in der Hölle landet und brennt. Leider ist es nicht dazu gekommen, denn er hätte einen lebenslangen Aufenthalt verdient :D

  8. Sunny29 : 4 März 2017 at 19:37

    Zusammenfassung bitte!!!

  9. Vampirelady2212 : 4 März 2017 at 20:03

    Hallihallo,ich bins nochmal zum Ende unserer ehemaligen love/hate Serie. Find ich ja wild das es diese Seite noch gibt,aber wenig isses geworden. Wat ging es hier mal hoch und heftig her *breites Grinsen…*
    Ich guck TVD jetzt von Anfang an und egal ob es mir gefiel oder nicht,ich habs mir trotzdem weiter angetan. Das der nächsten Folge entgegenfiebern wie in den ersten Staffeln ist schon lang vorbei,aber ich hatte immer die Hoffnung das die Story nochmal wieder besser wird. Besonders nach Staffel 6.
    Aber es ist wie mit einem eigentlich guten Essen: es war mal so lecker,aber die Köche kriegen es einfach nicht mehr so gut hin,es fehlt was und man kaut lustlos drauf rum. So ist es mit mir und TVD,ich gucke und denk am Ende: das war’s jetzt? Na toll,hat mich teilweise fast zum Szenen überspringen gereizt.

    Diese Steroline Hochzeit hatte einen falschen Beigeschmack,besonders nach den Szenen mit Alaric. Ich glaub das Caroline am Ende mit Rick zusammen sein wird,vielleicht sogar Richtung New Orleans zu Hope. Allein kriegt Ric das mit den extrem magischen Zwillingen sowieso nicht auf die Reihe. Ich stell mir vor wenn die erst in die Pubertät kommen und da öfter mal mehr als ein Kleid abfackelt,da sind normale weibliche Tennies ja schon kaum zu bändigen. Nee nee da ist eine energische Vampirmutti die einiges stabiler ist als der menschliche Vater schon sehr wichtig.

    Stefan darf endlich wieder seine Schuldgefühl-Achterbahn fahren,vielen Dank auch Mrs. Plec! *genervt an meinem Zorn kau*
    Jetzt war der “ich hab meinen Bruder zum Vampir gemacht” Bonbon ENDLICH gelutscht,Damon hat Stefan offiziell vergeben (obwohl: wozu das Drama? Damon weiß spätestens seit der Folge mit Klaus und dem Elena töten für sein Ritual wie es ist,wenn man jemanden gegen seinen Willen zum Vampir macht,weil man ohne denjenigen nicht sein kann) und die Salvatore bro Szenen sind unterhaltsam und erträglich geworden,nicht mehr so einspurig. Aber nööö,jetzt darf Stefan sich Bonnie gegenüber obermies fühlen und da kommt auch sicher noch was. Bei allen anderen sind “wichtige” Morde immer ohne große Folgen in der Versenkung verschwunden. Wenn Stefan sich mal nicht sogar irgendwie für Bonnie/Enzo opfert und vorher Blut abzapft für Damon und ein Delena Ende incl. Abschiedsbrief. Oder Damon opfert sich selbstlos (er ist ja eh zum Schutzheiligen aller selbstmordgefährdeten Ex-Vampire mutiert) damit sein Bruder sich nicht opfert…oh man,was fürn Kuddelmuddel,aber iwie typisch TVD!

    Matty blue eye tut mir immer mehr leid,seine Familie kann man samt und sonders in der Pfeiffe rauchen. Aber irgendwie hab ich nicht das Gefühl,als ob ihn das noch groß tangiert. Der einzige Charakter in TVD ohne Storyline aber dafür mit großem Entwicklungsbogen. Cooler,abgefeimter Cop. Glaubhaft erwachsen geworden und (desillusionierter) Mensch geblieben in all dem übernatürlichen Chaos,das will was heißen. Hut ab Sheriff Donovan!

    Hab Sorge für das “epische” Finale,die wollen da in zu kurzer Zeit zuviel an ehemaligen Charakteren und Story reinquetschen. Kann denen mal jemand sagen das weniger manchmal mehr ist? Qualität über Quantität? Statt einer extra Stunde Interviews,Rückblicke usw hätten sie lieber eine 2 Stunden Finalfolge machen sollen,wie andere Serien auch.

    Übrigens: hoffentlich überleben die Delena’s das Ende…mich beschleicht nämlich immer mehr das Gefühl,das es auch kein Delena Ende gibt. Das es überhaupt keine shipper happy ends gibt. Aber he,da kommt ihr alle drüber weg,wir ehemaligen Stelena’s sind auch von Plec und Co heftigst KO gehauen worden *lach*

    Also,nochmal Grüßli in die Runde und ein gaaanz liebes Winken zum Abschied an die,die mich noch kennen nach all den Jahren. Genießt wie auch immer das Finale.

  10. katherine_fan : 4 März 2017 at 20:28

    Etwas hat mich an der Folge gestört und zwar wusste Katherine ja, dass Cade durch seine eigenen Überreste getötet wurde. Warum hat sie also nicht vorsichtshalber ihre eigenen Überreste aus der Höhle entfernt oder entfernen lassen? Das passt doch garnicht zu ihr so unvorsichtig zu sein, denn das könnte ihr Ende bedeuten :O
    Kann natürlich sein, dass sie die Knochen einfach ausgetauscht hat und wenn sie mit dem Dolch erstochen wird die Bombe platzen gelassen und dann pätsch :D

  11. barbabella : 4 März 2017 at 21:17

    Nach den Turbulenzen der letzten 2 Folgen war dies eine überraschend ruhige Folge. Es gab ein paar Tote, es wurde reichlich Blut gespuckt, es gab jede Menge Frust bei der Hälfte der Charaktere (Ric, Matt, Bonnie, Caroline), jede Menge Brotherbonding von Defan und Happyness bei einer Hälfte der Charaktere (Stefan, Caroline, Damon). Das Überraschenste für mich wahr, dass sie eine Fakehochzeit geplant haben und am Ende diese Hochzeit bis zum Ende durchgezogen haben. Lach. Wer hätte gedacht, dass so etwas in MF überhaupt möglich ist?
    Nachdem ich die Folge ein 2. Mal gesehen habe, konnte ich sie mehr genießen. Ich denke mal, das war das Luftholen, vor dem Showdown.

    Ist Bonnie tot? Möglich. Wurde sie durch das Läuten der Glocke getötet? Oder ist das Nasenbluten eine Nebenwirkung des Läutens oder Magieabsaugens? Ist ihre Magie nun für immer weg? Wenn sie tot ist, ist sie dann bei Enzo? Oder hat sie sich vielleicht geopfert um das Höllenfeuer von MF fernzuhalten?
    Ich frage mich allerdings, ob wir mit dem Ausbruch des Höllenfeuers überhaupt rechnen müssen. Denn mal ehrlich, wer glaubt, dass Kelly Donavan zwei Kinder vom selben Mann, noch dazu von ihrem Ehemann hat? Da scheint mir noch Hoffnung möglich ;)))

  12. barbabella : 4 März 2017 at 21:44

    Ich verstehe die Enttäuschung einiger hier. Man hat schon was anderes erwartet, ich auchmehr Chaos. Tumult etc. Stattdessen wirkte die Folge erstaunlich beschaulich trotz des nebenbei laufenden Chaos. Mit etwas Abstand find ich es aber ganz gut, dass die writer sich noch mal Zeit genommen haben, um uns einen Einblick in die Gefühlslage der Charaktere zu geben. Das war meiner Meinung nach das eigentliche Ziel dieser Folge.

    Wir haben gesehen,

    – dass Stefan unter seinen Schuldgefühlen leidet, aber Caroline echt und zweifelsfrei liebt und inzwischen aufs Leben blickt nach dem Motto, das Glas ist halbvoll und nicht halbleer
    – dass Caroline, Stefan wirklich liebt und damit zurecht kommt, dass er ein Mensch ist und das ihre Beziehung verändert
    – dass Damon seine Rolle als großer Bruder gefunden hat
    – dass Bonnie noch Magie hat/hatte. Und bereit ist auch ohne Geist Enzo weiter zu machen
    – dass Enzo mit seinem Dasein zufrieden ist und will, dass Bonnie ihr Leben lebt, bis sie irgendwann wieder zusammen sein können
    – dass Matt über seine familiären Enttäuschungen hinweg ist
    – dass Ric immer noch an Caroline und seinem Traum seiner kleinen Familie hängt, aber auch weiß, dass er über diese Enttäuschung hinwegkommen wird, auch wenn es gerade echt weh tut
    – dass Dorian trotz allem im Übernatürlichen hängen bleibt und seinen Frieden mit der Vergangenheit gemacht hat

    Kurz und gut die Botschaft ist, alle haben gelernt zu verzeihen, sich und anderen, und weiter zu machen auch wenn es schwer fällt. Wenn eine Tür zuschlägt, öffnet sich eine andere…

    Betrachten wir dagegen mal unsere Bösewichte. Cade wurde vor ein paar tausend Jahren ermordet und darauf extrem menschenfeindlich und ungerecht und sadistisch. Er konnte nicht verarbeiten, was ihm zugestoßen ist. Dasselbe gilt für Kelly und Vicky Donavan. Schuld sind immer die anderen. Da hält man seinen Zorn ruhig mal über den Tod hinaus und schlägt brutal zurück, wenn man kann, obwohl man nichts gewinnen kann dabei. Und Katherine? Alles spricht dafür, dass sie sich auch nicht weiterentwickelt hat. Sie will Rache und Zerstörung über alle bringen. Ihre Weiterentwicklung geht scheinbar eher von extrem egoistisch zu extrem rachsüchtig. Kein großer, echter charakterlicher Rückschritt, eher ein Fortschrtt in eine bedauerliche Entwicklung, den sie aber in S5 selbst gegangen ist, als sie die Möglichkeit hatte sich korrekt zu benehmen und ein neues Leben zu führen und stattdessen selbstsüchtig Amok gelaufen ist, weil sie die Vergangenheit (Stefan) nicht loslassen konnte.

    Die Parallelen und Unterschiede sind so auffällig, dass das kein Zufall sein kann. Was die writer daraus machen? Keine Ahnung. Sie haben die Charaktere wie Schachfiguren aufgestellt. Von hier aus kann nahezu alles passieren. Genauso wie sie es wollten. Ich bin gespannt, welchen Zug sie als nächstes machen. Alles, aber auch wirklich alles ist möglich und wurde in dieser Folge auf die ein oder andere Weise angelegt, so dass es in der Rückschau schlüssig erscheinen wird.

  13. Zerabera : 4 März 2017 at 22:43

    Barba ich liebe deine Analysen und Sichtweise! Sie haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. So hab ich das noch gar nicht betrachtet und es macht absolut sinn-egal wie es endet, es wird nach nochmaligem Schauen der Staffel(vll sogar der ganzen Serie) klarer werden, wie die Writer alles vorbereitet haben. Ric sagt es ja sogar in seiner Ansprache: sie haben verziehen und sind eine Familie geworden. Ich denke so wird auch das ende sein: selbst, wenn nicht mehr alle zusammen sind, aus welchen Gründen auch immer, so haben sie viel miteinander durchgemacht, empfinden liebe füreinander, handeln danach; auch wenn es nicht immer klar ist und schon gar nicht gut geht; kurz: sie sind eine Familie. Und diese Sichtweise finde ich befriedigent! Egal was in der letzten Folge passiert

  14. barbabella : 5 März 2017 at 00:21

    Tolle Folge, die uns Einblicke in das Gefühlsleben aller Charaktere gewährt und sie auf dem Spielbrett so platziert, wie die writer sie haben wollen. Doch welches Siel spielen wir hier? Drama? Happyend? Oder doch Tragödie?
    Mir haben die vielen Kleinigkeiten besonders gut gefallen, die die writer eingebaut haben. Wie dass Caroline traurig ist, weil ihre Mutter ihre Hochzeit nicht miterleben kann. Stattdessen muss sie sich selbst zum Altar führen. Das hat sie sich so bestimmt nie vorgestellt. Oder dass Damon Stefan betrunken macht und ihm dann einen Eimer hinstellt. Großartig. Die Aufregung der Zwillinge vor dem großen Auftritt, das Zusammenführen der vielen Hochzeitsaccessoires. – Ach und da war noch so viel mehr. Kellys Rumgezicke. Buhu, die Welt ist so ungerecht – total in character.

    Stefan
    Wow, kann der glücklich gucken, wenn das Drama mal zwei Sekunden Luft holt. Ich hab ihm das sooo gegönnt. Hoffentlich metzeln ihn die writer jetzt nicht gleich nieder. Je glücklicher einer ist, desto eher schlägt das Unglück zu ;((( Mich hat gefreut, dass ausgerechnet Stefan inzwischen seiner Vergangenheit auch etwas positives abgewinnen kann.

    Caroline
    Glückliche Braut, auch wenn sie sich ihre Heirat sicher ganz anders vorgestellt hat. Mrs Caroline Salvatore. Na, das hat doch Klang. Hoffentlich hat es auch Bestand. Ich wäre echt sauer, wenn man Steroline nun gleich wieder auseinanderreißen würde. Tja, und ich erwarte halbwegs genau das ;(( *Böse writer. grummel

    Damon
    Haha, wie er mit Katherines Schädel spielt! Der ist echt so was von über sie weg. Defanszenen lieb ich eh immer, und hier gab es jede Menge. Damon als großer Bruder mit Stefan und Freund mit Caroline. Ich vermisse old S.exy-Damon trotzdem ;( Ich hoffe, seine Zuversicht wird in der Finalfolge belohnt und er kriegt eine erwachte Elena. Vorzugsweise ohne um Bonnie trauern zu müssen.

    Bonnie
    Das mit ihrer Magie verstehe ich nicht, aber ich denke Enzo hat recht. Da muss noch Magie in ihr gewesen sein und sie hatte nur keinen Zugang mehr. Ist die jetzt komplett weg? Ist Bonnie tot? Einfach so? Nee, glaub ich nicht. Ich fand es großartig, dass sie sich überwunden hat, zur Hochzeit zu gehen. Auch wenn es verständlicherweise schwer fiel. Ich hoffe, dass sie im Finale doch noch was zu tun bekommt, was ihren speziellen Fähigkeiten entspricht? *Magie. Hüstel

    Enzo
    Wow, hat der Junge sich entwickelt. Er ist zufrieden, wenn er auf Bonnie warten kann und sie sich dann irgendwann mal das Nachleben schön machen können in ihrer privaten Dimension. Bis dahin soll sie bitteschön ihr Leben leben. Ich bin absolut dafür. Zur Belohnung würde ich fast – aber auch nur fast – hoffen, dass Bonnie bald abtritt.

    Ric
    Gottchen, der hat aber auch ein Pech mit den Frauen. Ich wünsche ihm ein Spinnoff, indem er mal eine Frau behalten darf. Kein Wunder, dass es schmerzt zuzusehen, wie ein anderer die Frau heiratet, die man liebt und selbst heiraten wollte. Ich würde ihm fast wünschen, dass Caroline zu ihm zurückkehrt, aber mir würden die Konsequenzen für Stefan/Steroline nicht gefallen, deswegen, sorry Ric, das nächste Mal hast du mehr Glück. *ich drück die Daumen

    Dorian
    Tja, es ist ganz schön schwer vom Übernatürlichen loszukommen, wenn man einmal reingeschnuppert hat und fasziniert ist. Aber gesund ist es leider nicht. Vielleicht ins Spinnoff mit Ric, falls die eins machen sollten über die Armory?

    Matt
    Das klingt jetzt ein bisschen hart, aber im Nachhinein, sollte Matt Damon eine gute Flasche Whiskey ausgeben dafür, dass er dabei geholfen hat, dass er diese lausige Familie los wird. Von denen taugt keiner was.

    Kelly D.
    Was für eine Heulsuse! Alle waren gemein zu ihr. Buhu. Tja, hätte sie mal an Verhütung gedacht und nicht alles gev….., was nicht bei 3 auf dem Baum war. Ich vermute, die MFler lagen nicht ganz falsch, als sie sie eine Schlampe nannten. Auch wenn sie Spießer waren, aber Kelly D. taugt echt nix. Sorry. Aber vielleicht einfach mal arbeiten gehen und nicht rumheulen und den minderjährigen Sohn arbeiten lassen, damit einer Essen auf den Tisch bringt. Matt sollte froh sein, dass er von denen befreit wurde und sich zu einem guten Kerl entwickeln konnte. Mit denen wäre das noch schwieriger gewesen.

    Vicky
    Schlägt ganz nach der Mutter. Hat aber immerhin diese furchtbare Mutter als Entschuldigung.

    Peter Maxwell
    Als Vater auch ne trübe Tasse, aber die Frauen der Familie lassen ihn vergleichsweise gut aussehen. Das ist schon mal echt traurig.

    Katherine
    Boah, sehr unattraktives Skelett. Lach. Selbst für ein Skelett. Hat an Raffinesse eingebüßt. Andere die Arbeit machen lassen, gut, das war schon immer ihr Ding – aber eine Gas.explosion!? Da hat das Höllenfeuer wohl jemandem die grauen Zellen versengt. Dass sie MF niederbrennen will, heißt das, dass sie über Stefan weg ist? Wäre ja immerhin ein positiver Effekt. Ich freue mich auf ihren Auftritt, und darauf, wenn die Gang ihr in den teuflischen Hintern tritt.

  15. barbabella : 5 März 2017 at 00:22

    Lach. Möchte einer wissen, wie lange ich gebraucht habe, um herauszufinden, dass der Kommi nicht kam, wegen Gas.explosion, weil da s.ex drinsteckt?

  16. Magenta : 5 März 2017 at 01:19

    @barbabella :
    5 März 2017 at 00:22

    Haha *schmunzel* ich kenn das Problem mit den Worten… gir lfriend wird auch zensiert. Ich hab eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, das zu checken…

    @barbabella :
    4 März 2017 at 21:44

    “alle haben gelernt zu verzeihen”, das stimmt, das ist eine schöne message!

  17. Silence : 5 März 2017 at 08:33

    Wann kommt denn die ZF?

  18. Dany : 5 März 2017 at 08:50

    Guten Morgen!

    Ups, sehe gerade – danke auch @Silence – dass die ZF noch nicht da ist….
    Ich kümmere mich darum.
    Schönen Sonntag allen :)

  19. Saarkind : 5 März 2017 at 09:24

    @katherine_fan:
    4 März 2017 at 20:28

    Die Writer haben Katherine schon immer die logischsten Sachen übersehen lassen, wenn es ihnen in den Kram gepasst hat (siehe Traveller-Dolch in Staffel 5), also wen interessiert’s, ob Kittykat an ihre Knochen gedacht hat oder nicht? (war übrigens auch mein erster Gedanke, screw logic).

  20. barbabella : 5 März 2017 at 13:11

    Naja, so logisch scheint mir der Gedanke an ihre Gebeine für Kat nicht. 1. weiß sie ja wahrscheinlich nicht, wo sie sind. Lach. Sie war ja zu der Zeit schon in der Hölle beschäftigt. Zum anderen ist Der Dolch mit Cades Waffe bei seiner Verbrennung entstanden die gleichzeitig zu einer unerwarteten psychischen Eruption geführt hat. Da muss Kat nicht mutmaßen, dass man so etwas nachträglich mit ihren Knochen machen kann. Als sie abtrat wusste die MF-Gang noch nix über psychische Kräfte, sondern beschäftigete sich nur mit Magie. Und Kat weiß garantiert, dass Bonnie keine Magie mehr hat. Sie kann sich also durchaus sicher fühlen, ohne dass man sie für dumm hält.

  21. Zerabera : 5 März 2017 at 14:22

    Kleine Korrektur Barba: als Kats Gebeine verbrannt wurden, war sie anwesend, da dies geschah um sie dauerhaft in Elenas Körper zu verankern, demnach weiß sie wo ihre Überreste sind ;) bei dem Rest gebe ich dir recht, sie kann nicht wissen, dass des geht, wir wissen es ja auch nicht, Dorian sagt das zwar, aber kann ja sein, dass das doch nicht geht (das Gesicht von unserer Gang würde ich gern sehen: sie stechen Kat nieder und es passiert… nichts-ein Bild für die Götter wäre das-hahahaha)

  22. barbabella : 5 März 2017 at 14:33

    @ Zerabera

    Es stimmt, Kat kann wissen, wo ihre Gebeine sind. Obwohl die anderen sie ja auch weggeschafft haben könnten… Ich denke – und hoffe – ihr passiert das, was bisher allen Villains passiert ist: Sie unterschätzen Glück, Erfindungsreichtum, die Fähigkeit andere zu frustrieren und das blanke Chaos, das die MF-Gang anrichten kann ;)))

  23. Zerabera : 5 März 2017 at 14:50

    Oh ja das blanke Chaos-darauf freu ich mich besonders. Bin gespannt. Denke die ersten 20 min werden zeigen wie sie mit KittyKat kämpfen und die restliche Zeit wie sie mit den Konsequenzen umgehen…

  24. katherine_fan : 5 März 2017 at 15:01

    @barbabella: Ja ok, du hast Recht mit dem Punkt, dass sie nicht davon ausgehen muss dass ihre Gebeine nachträglich zu einer Waffe geformt werden können und der psychische Kräfte Sache.
    Aberinformationshalber wusste sie doch, wo ihre Knochen sind, da sie bei der Verbrennung ihres Körpers ja dabei gewesen ist. Nähmlich in der Gruft unter der alten Kirche wo Damon den Körper hingelegt hat. Oder verwechsel ich da etwas?

  25. katherine_fan : 5 März 2017 at 15:45

    @Barbabella und Zerbera: Oh sry hab nicht gesehen, dass Zerb schon das gleiche geschrieben hat wie ich:P

  26. Evi : 5 März 2017 at 17:51

    Gibt es noch eine genaue Zusammenfassung bitte?!

  27. Zerabera : 5 März 2017 at 18:14

    Steht doch oben Evi ;)

  28. Dany : 5 März 2017 at 21:06

    Guten Abend!

    @barbabella
    Danke für deine Zusammenfassung die du für VDN immer so regelmäßig schreibst :)

  29. Saarkind : 5 März 2017 at 21:07

    @barbabella :
    5 März 2017 at 00:21

    Falls Katherine mit Stefan abgeschlossen hätte, würde sie Caroline einen Blumenstrauß zu Halskette und Karte schicken und keinen weiteren Gedanken an Team Mystic Falls verschwenden. Dass sie stattdessen das Höllenfeuer regnen lässt, zeigt vielmehr, dass sie mit aller Konsequenz ihr Versprechen einlösen will, das sie Anker-Bonnie in 5×15 gegeben hat: “If I can’t have Stefan, noone can.”

  30. Saarkind : 5 März 2017 at 21:21

    Ich finde es knuffig, dass die bloße Nennung von Katherines Namen Team Mystic Falls in Aufruhr versetzt, obwohl sie noch nicht ein einziges Mal wieder aufgetaucht ist. Dass sie dafür sogar eine Hochzeitsfeier vorverlegen, sollte Katherines Ego schmeicheln. Ihr Ruf hat somit quasi Klaus- oder Elijah-Status erreicht.

    Ebenso finde ich Katherines Brautgeschenk sehr taktvoll und elegant. Mag sein, dass sie mit ihrer Halskette eine Botschaft an Team MF übermitteln will, doch in Kombination mit dem traditionellen Hochzeitsspruch: “Something old, something new, something borrowed, something blue… (and a silver sixpence in her shoe.)” möchte ich nicht ausschließen, dass ihr Glückswunsch ernstgemeint ist. Immerhin war Caroline in Staffel 5 die einzige, die Katherine so etwas wie Sympathie entgegengebracht hat. Und im Gegensatz zu Kai, der vor allem ein absolut bösartiger Psychopath ist, ist Katherine zu empathischen Handlungen fähig. Ich hoffe wirklich, dass Katherine den stilvollen Auftritt erhält, den sie verdient.

  31. barbabella : 5 März 2017 at 23:00

    @ Saarkind

    ;) Deshalb wars als Frage formuliert, ob sie von ihm losgekommen ist ;) Offensichtlich ist sie es nicht und gönnt ihn auch keiner anderen. Auf der anderen Seite – nimmt sie ja Stefans Ableben mit in Kauf. Konsequent, aber noch fieser wär es, wenn er mitansehen müsste, wie all seine Freunde umkommen. Nun ja MF-Genozid ist schon krass genug. Ich bin auf Katherines Auftritt auch super gespannt.

  32. Kate : 7 März 2017 at 20:10

    So, hab die Folge jetzt erst gesehen.
    Das Ric noch was für Carolin empfindet war ja sowas von klar und irgendwie hat sie ja auch ganz schön gezögert, als sie den erneuten Heiratsantrag angenommen hat. Falls diese Beziehung zwischen Stefan und Carolin doch noch schief geht (als andere außer einer von beiden stirbt) dann fände ich das die Mega-Verarsche schlecht hin. Seit wann wird diese Beziehung aufgebaut?? Ende Staffel 4 sagt ja schon Lexie zu Stefan: du siehst es echt nicht usw. Dann bauen sie es ewig aus und werfen alles in der letzten Folge hin? Das fänd ich sehr unbefriedigend – mal abgesehen davon das einige mit dem Couple eh nicht richtig warm geworden sind, aber sowas gibt es ja immer.
    Der Kommentar von Carolin beim Gelübte: ich erinnere mich in 100 Jahren für uns beide…. wahnsinn. Voll der Seitenhieb das Stefan ja jetzt ein schwacher Mensch ist.

    Aber nicht falsch verstehen… Fand die Folge toll. Schöne Hochzeit und tolle Emotionen. Ein Drink auf Lizz und Bonnie steht ihrer Freundin bei. Ach, schön.

    Trotzdem unlogisch das die Reste von Katherine in den ganzen Jahren da so unberührt liegen geblieben sind, aber naja, ist wohl der Kürze der Staffel geschuldet. Kann es aber kaum glauben das die alte Bitch das nicht bedacht haben soll….

    Könnte Bonnie nicht einfach durch den ersten Glockenschlag ohnmächtig geworden sein? Sie hat ja in der Vergangenheit auch auf das Läuten reagiert..

  Copyright ©2010 Vampire Diaries News, All rights reserved.| Powered by WordPress| Simple Indy theme by India Fascinates