Home » Home

Vampire Diaries – Final Countdown – Rückblick Staffel 8

Autor: Dany am März 27, 2017 Ein Kommentar

Hier haben wir für euch einen Rückblick auf die 8.Staffel von Vampire Diaries. Viel Spaß!

 

Nach 8 Staffeln endet Vampire Diaries mit einem großen Flashforward in die Zukunft und Julie Plec meinte bereits in einem Interview, dass es genug Geschichten gäbe, die diese ca. 70 Jahre füllen könnten.

Aber zurück zur letzten Staffel. Nachdem unsere Mystic-Falls-Gang schon einigen Bösewichten begegnet ist, treffen sie in dieser finalen Staffel auf den Herrscher der Hölle. Wie sich am Ende der Staffel herausstellt, hat er sich nicht willkürlich für Damon und Stefan als potentielle Opfer entschieden. In der letzten Folge erfahren wir, wer dahinter steckt.

Zu Beginn dieser Staffel sind Damon und Enzo bereits im Bann von Sybil, einer von zwei Sirenen. Sybil möchte wieder ihre menschliche Gestalt erhalten, was ihr durch die Opferbeschaffung der beiden Vampire letztlich auch rasch gelingt (sie ernährt sich von Menschen) und sich zusammen mit Seline, die andere Sirene, aus ihrer Abhängikeit von Cade – dem Herrscher der Hölle – befreien. Durch Gedankenkontrolle gelingt es ihr recht schnell bei Damon die Erinnerungen an Elena auszulöschen und sich selber an deren Stelle zu setzen.  Dadurch gelingt es ihr v.a. bei Damon, ihn komplett unter ihrer Kontrolle zu halten. Stefan und Bonnie versuchen ihn und Enzo zu retten, kommen aber gegen Sybils Manipulationen nicht an. Seline hat als Kindermädchen eine Anstellung bei Caroline und Alaric gefunden und schafft es relativ schnell, deren Vertrauen zu gewinnen. Sie möchte die Zwillinge Cade als Tausch für ihre und Sybils Freiheit anbieten. Letztlich missglückt der Plan und noch dazu kann Cade aus der Hölle entkommen. Er tötet die beiden Sirenen und Stefan – der Caroline einen Heiratsantrag gemacht hat – geht für den Schutz der beiden Zwillinge einen Deal mit Cade ein. Stefan stellt seine Menschlichkeit ab geht zusammen  mit seinem Bruder eine bestimmte Zeit auf Menschenseelenfang.

Während eines anderen Handlungsstranges machen Alaric und sein Team diverse interessante Entdeckungen, u.a. eine Gocke die im Laufe der Staffel noch eine sehr wichtige Rolle spielen wird. Außerdem stellt sich heraus, dass Matts Familie auch zu den Gründerfamilien von Mystic Falls gehörte und sein Vorfahr daran beteiligt war, als 100 Hexen eine magische Glocke erschaffen haben, mit der man das Böse besiegen kann. Die Sirenen – die zu dieser damaligen Zeit schon in Mystic Falls waren – veränderten die Bestimmung der Glocke, die nun beim 12.Glockenschlag ein Höllenfeuer entfacht, welches die unmittelbare Umgebung der Glocke vernichtet. Die Glocke selber kann, damit sie ihre magische Wirkung entfacht, nur von einem Maxwell-Mitglied geläutet werden.

Zurück zu Cade. Nachdem ihm die beiden Brüder so einige Menschenopfer gebracht haben, fordert er von ihnen – Stefan, weiterhin im Off-Modus und Damon, der mittlerweile seine Menschlichkeit wieder angestellt hat und sich auch von Sybils Manipulation befreien konnte – ein ultimatives Opfer ein. Jeder soll entweder 100 fremde Menschen umbringen oder die jeweilige Liebe des Bruders.

Damon und Caroline überlegen sich, wie sie Cade ausschalten können – aber dieser demonstriert gegenüber dem älteren Salvatore-Bruder, dass er unverwundbar ist. In einer Unterhaltung bringt Caroline das Cure wieder ins Spiel, denn dadurch würde Cade menschlich werden und somit verwundbar. Bonnie und Enzo, die ihn letztlich aus den Fängen von Sybil befreien konnte, sind auf dem Weg zu Elenas Sarg, da er zugestimmt hat menschlich zu werden, um mit Bonnie zusammen ein menschliches Leben zu führen. Damon informiert sie, dass sie das Heilmittel für Cade brauchen und schweren Herzens stimmt Bonnie zu es doch nicht Enzo zu geben. Nicht ahnend, dass Stefan im Off- und Rippermodus schon auf dem Weg zu Elena ist, entnimmt sie ihrer “schlafenden” Freundin das Cure. Stefan der Damon bereits am Telefon angekündigt hat, dass er sich für Elena entschieden hat und sie töten wird, bringt dabei Enzo um und greift auch Bonnie an. Sie kann sich gegen ihn nur wehren, in dem sie ihm das Heilmittel, das sie noch in einer Spritze in der Hand trägt, injiziert.

In ihrem Schmerz hat Bonnie Enzo unwissentlich in eine Parallelwelt geschickt. Beide treffen sich dort und Enzo versucht ihr von dort aus Kraft und Durchhaltevermögen zu geben. Stefan der nun wieder menschlich ist, hadert schwer mit all dem Leid, welches er über Unschuldige gebracht hat.

Kai, der ebenfalls durch die zuvor geöffnete Höllentür zurückkehrt, versucht einen Deal mit Damon und Alaric einzugehen. Der Plan geht in letzter Konsequenz schief und Bonnie schließt ihn in eine eigens für ihn geschaffene Gefängnis-Welt ein. Von ihm erfährt sie dann auch, wer es auf Mystic Falls samt Einwohner abgesehen hat. –Katherine-

Sie wurde nach dem Tod von Cade – der von Stefan durch einen speziellen Dolch getötet wurde – zur Herrscherin der Hölle. Sie hat wohl recht schnell nach ihrem Erscheinen dort unten, Cade um den Finger gewickelt und ihm mehr oder weniger ihren Plan aufgedrängt.

Ihr Bestreben ist es nun, Mystiv Falls samt allen Einwohnern zu vernichten/verbrennen, wofür sie die vorhin schon erwähnte Glocke braucht. Außerdem hat sie eigens für dieses Vorhaben Vicky Donovan angeheuert, die die Glocke läuten soll.

Bonnie und Stefan haben einen Plan wie sie die Stadt samt Einwohner retten können. Die Hölle kann nur durch das eigenen Höllenfeuer zerstört werden u.v.a muss Katherine – als Herrscherin dieses Kleinods- dort anwesend sein. Da sie dorthin nicht freiwillig zurückkehrt und schon gar nicht dort bleiben wird, kommt es zwischen den beiden Brüdern zu einer emotionalen Aussprache, denn beide wollen sich opfern und Katherine so lange festhalten, bis das Höllenfeuer sie und die Hölle zerstören konnte.  Damon möchte sich FÜR seine Bruder und Stefan, der sich als Mensch mit all seinen Vampirtaten nicht abfinden kann und bangt, ob er jemals Erlösung finden wird, für sich selber opfern. Während dieser Unstimmigkeit verabreicht Stefan Damon das Cure, damit dieser wieder menschlich werden kann.

Als nun Matt die Stadt evakuiert, retten Stefan und Bonnie Mystic Falls und v.a. Bonnie gelingt es, mit der Hilfe ihrer Ahnenhexen, dass das Höllenfeuer erfolgreich umgeleitet wird. Damon überlebt als Mensch, Stefan stirbt. Kurz vor seinem Übertritt in eine andere Dimension trifft er Elena, die noch auf der Schwelle zwischen Traum und Leben steht. Beide verabschieden sich voneinander und er kann ihr noch eine Nachricht an Caroline – die er kurz vor dieser Wendung aller Ereignisse geheiratet hat – hinterlassen.

Im Flashforward sehen wir, dass Caroline – die sich für ihre Kinder entschieden hat und deshalb nicht unmittelbar an der Rettung von Mystic Falls beteiligt war –  und Alaric eine Schule für Kinder mit besonderen Fähigkeiten gegründet haben. Elenas Bruder gehört wohl auch zu diesem Team, denn man sieht ihn dort mitarbeiten.

Bonnie geht auf Weltreise, Matt wird Sheriff von Mystic Falls und Elena, die Ärztin geworden ist, heiratet Damon. Viele Jahre nach ihrer Hochzeit, als sie auf der Schwelle zum Jenseits stehen, trifft Elena ihre Familie wieder und Damon kann seinen Bruder Stefan – der Erlösung gefunden und nach seinem Tod Lexi getroffen hat – wieder in die Arme schließen.

Tags: , , , , ,

Digg this!Add to del.icio.us!Stumble this!Add to Techorati!Share on Facebook!Seed Newsvine!Reddit!

Ein Kommentar zu “Vampire Diaries – Final Countdown – Rückblick Staffel 8”

  1. Tl : 4 April 2017 at 01:52

    Dann müssten ja damon und elena jung gestorben sein. Denn alle die man wieder getroffen hat sind in diesem alter wie sie gestorben sind. Jung. …. verstehe ich nicht. Und damon ist wohl später als elena gestorben denn beim spazieren gehen lässt er als letzter die Hand los… Oder ?

  Copyright ©2010 Vampire Diaries News, All rights reserved.| Powered by WordPress| Simple Indy theme by India Fascinates